• Unbenannt 2
  • gebude

Mitwirkungsgremien

In der Lilien-Grundschule-Altdöbern legen wir sehr viel Wert auf die Mitwirkung aller Beteiligten in der Bildungs- und Erziehungsarbeit. Deshalb sind die Tagungen der Mitwirkungsgremien fester Bestandteil in unserer Terminplanung. In der Arbeit legen wir Wert auf ein partnerschaftliches Zusammenwirken aller. Die Einbeziehung von Eltern im Unterricht, z. B. in flächenverbindenen Projekten, Wanderfahrten, Exkursionen, Wettbewerben gehört zum Alltag in den Klassen. Um Eltern zu Gesprächen mit unserem Kollegenteam anzuregen legen wir besonderen Wert auf die Durchführung von Elternsprechstunden, die jeden ersten Montag des Monats stattfinden. Die Elternsprecher treffen sich im 6-wöchigen, die Schülersprecher im 4-wöchigen Rhytmus. Lehrerkonferenzen mit Hort alle zwei Monate, Schulkonferenz im Beisein des Schulträgers dreimal im Jahr.

In der Arbeit mit den Eltern der Klassen möchten wir erreichen, dass die Elternsprecher zukünftig (teilweise wird es schon praktiziert) die Klassenelternversammlungen leiten.

In unserer Schule besteht die Schülersprecherkonferenz aus Kindern der Klassen 2 - 6. Aus den Absprachen der Schülersprecherkonferenzen teilen die Schülersprecher den Mitschülern in den Klassentreffs die Ergebnisse mit. Auch die Schüler der Klassen 2 und 3 sind bei der Alltagsgestaltung der Schule sehr ideereich. Die Meinungen der Kindervertreter in der Schulkonferenz bilden die Vorraussetzung für unsere Beschlüsse.

Drucken E-Mail