• Unbenannt 2
  • gebude

Schule

In unserem Einzugsgebiet, in dem ca. 3000 Einwohner in der Gemeinde Altdöbern und den Gemeinden Luckaitztal, Bronkow und Neu Seeland wohnen, sind wir die einzige Grundschule.

Neben 10 Lehrerinnen und 2 Lehrern kümmern sich eine Religionspädagogin sowie 5 Horterzieherinnen um die Erziehung und Ausbildung unserer derzeit 168 Kinder, wovon 67 Kinder täglich mit Bussen zum Unterricht und nach Hause gebracht werden. Im Hort sind gegenwärtig 102 Kinder der Klassen 1 bis 6 mit unterschiedlichen Betreuungszeiten und in der Flexiblen Betreuung (stundenweise Aufsicht) 11  Kinder.

Mit dem jetzigen Stand der Einzugsbereiche stellt sich die Schülerentwicklung wie folgt dar:

Schuljahr Einschulungen
2012/13 35
2013/14 30
2014/15 27
2015/16 40
2016/17 23
2017/18 48

Somit fahren wir teilweise zweizügig (2 Klassen je Klassenstufe) oder stabil einzügig. Seitens der Schülerzahlentwicklung hat die Schule auch in den folgenden Jahren Bestand.

Seit 2002 gehört zu unserem Schulgebäude ein neuer Sportplatz. Die Turnhalle ist teilweise renoviert. Der Schulhof ist zum Ende des Schuljahres 2006/07 und in den darauf folgenden Sommerferien umgestaltet worden. Nun stehen uns dort Spiel- und Klettergeräte sowie ein großer Sandkasten mit Sonnenschutz zur Verfügung. Die Spiel- und Klettergeräte wurden Jahr für Jahr neu angeschafft.

Das Schulgebäude wurde 1963 gebaut. Es hat bereits neue Fenster, Dächer und Heizung. Die im Schuljahr 2006/07 komplett renovierten Flure sind geräumig und es gibt viele große Fensterfronten. Gute Voraussetzungen sind vorhanden, aus den kahlen Räumen kleine Zurückziehnischen und Gesprächsecken zu gestalten oder sie als kleine Freiarbeitsplätze zu nutzen.

Für alle Klassen sind nun nach dem Weggang der Gesamtschule seit Beginn des Schuljahres 2005/06 ausreichend Räume für Frontalunterricht und Freiarbeit vorhanden. Hier fehlt teilweise noch die entsprechende Ausstattung.

Für die Fächer Englisch, Kunst, WAT (Ge-Ek-Pb), Bio – SK, Phy und Musik gibt es Fachräume. Mit Lehrmitteln sind wir gut ausgestattet. Unsere Lehrküche besteht seit ca. 10 Jahren. Diese nutzen wir gemeinsam mit dem Hort, um die Selbständigkeit der Schüler in der Ganztagsbetreuung zu festigen.

Die Schule verfügt über ein Computerzimmer mit 12 Arbeitsplätzen. Diese sind komplett mit modernen, strahlungsfreien 19-Zoll Flachbildschirmen ausgestattet. Realisiert wurde die Vernetzung aller Räume, so dass wir in allen Unterrichtsphasen den Computer mit Internetzugang für unsere Kinder zur Verfügung haben. Vorgesehen ist, einen Medienraum zu schaffen, der es endlich ermöglicht, mit einer größeren Gruppe Kinder bzw. Eltern z. B. multimedial unterstützte Fortbildungen, Gesprächsrunden oder Infoveranstaltungen durchzuführen.

Direkt an das Schulgelände, weit ab von öffentlichen Verkehrswegen und Wohngebäuden, grenzt eine Fläche mit einem von der Schule angelegten und öffentlich nutzbaren Beach-Volleyball-Platz, umgeben von einem Birkenwäldchen. Dieses Gelände ist 2007 erstmalig für unser Zirkusprojekt gemeinsam mit dem Zirkus "Rolandos" genutzt worden. Es bietet ausreichend Platz, um einen kompletten Zirkus unterzubringen. Weitere Projekte wie z. B. Indianerfest, Sportfeste, Grundschulfeste finden auch hier statt.

Ein großer Teil des Schulhofes wurde mit Hilfe der Mitglieder der "Internationalen Jugendbauhütte", (die zur Zeit unseren Schloßpark nach alten Vorlagen gestaltet) neu angelegt, mit Balancierstrecke, Feuchtbiotop, mit Hügelwegen, einer kleinen Bühne und vielen Sitzbänken zum Verweilen und Ausruhen.

Im Sommer 2016 werden der Eingangsbereich unserer Schule und ein Teil des Schulhofes behindertengerecht umgebaut. In den Jahren 2016 und 2017 gliedert sich das Projekt "Kinderkunstatelier" mit Herrn Henry Krzysch in die Neugestaltung des Hauses ein.

DruckenE-Mail