• Unbenannt 2
  • gebude

Schulprogramm

Ziel unserer gemeinsamen Arbeit ist es allen Kindern im Unterricht und am Nachmittag mit den Kenntnissen und Kompetenzen auszustatten, um für den weiteren Lebensweg gerüstet zu sein.
Aus diesem Grund haben wir uns folgende Schwerpunkte für die Bildung und Erziehung an unserer Schule gestellt:

  • Kenntnisvermittlung und –anwendung sind stets in Wechselwirkung zu betrachten im täglichen Unterricht und in der ganztägigen Arbeit mit dem Kind. Frontal-, Partner-, Gruppen-, Projektarbeit und Wochenplanarbeit im ausgewogenen Verhältnis sind bei uns fester Bestandteil im Lernprozess
  • In Abstimmung mit unseren Eltern entwickelten wir ein Wertekonzept in dem wir uns auf anzuerziehende Werte verständigten, die unsere Kinder im Leben anstreben sollten.
    • Entwicklung der Kreativität und Selbstwertgefühl durch Kunst - MUS-E
  • Es ist wichtig, dass unsere Kinder in der Schule zur Liebe zur Heimat erzogen werden, zu aktiven Gestaltern von Altdöbern und den Landschaften der ehemaligen Tagebaue werden. Besonders durch die vielfältigen Nachmittagsangebote erhalten die Kinder die Möglichkeiten sich auszuprobieren, viele Bereiche des Lebens kennen zu lernen, neue Interessen zu wecken und ihre eingeprägten Kenntnisse anzuwenden.

DruckenE-Mail